Speed Buster Chiptuing - made in Germany

Chiptuining im Vergleich

Die zwei verschiedenen elektronischen Leistungssteigerungen
unterscheiden sich schon im Ansatz.

Chiptuning vs. Tuningbox

Die Leistungsoptimierung von Speed-Buster kommt in Form eines Zusatzsteuergeräts, dass zwischen die Motorsteuerung und die Sensoren geschaltet wird. Dem gegenüber steht das klassische Chiptuning, dass durch einen direkten Eingriff in die Motorsteuerung und die Elektronik des Fahrzeugherstellers die herstellerseitige Software abändert oder überschreibt. Grundsätzlich erfolgt bei beiden Ansätzen die Leistungssteigerung über eine Optimierung der elektronischen Signale. Microprozessorgestützte Echtzeit-Datenverarbeitung und fahrzeugspezifische Kennfelder optimieren diverse Parameter wie Einspritzmenge, Ladedruck etc. und steigern Drehmoment und Motorleistung um bis zu 30%. Je nach Fahrweise kann durch die effizientere Kraftstoff-Ausnutzung eine Verbrauchs-Einsparung von ca. 0,8l/100 km erzielt werden.

Klassisches Chiptuning

  Aktive und meist dauerhafte Überschreibung der herstellerseitigen Software
  Herstellerseitige Motorschutzprogramme häufig deaktiviert
  Tuning überschreitet meist die Belastungsgrenzen des Motors
  Aufwändiger Einbau beim Tuner nur mit Spezialwerkzeug
  Rückrüstbar, allerdings nur mit hohem Aufwand und Kosten – Nachweisbar, besteht immer



Speed-Buster® Chiptuning Box

  Optimierung der herstellerseitigen Software ohne diese zu überschreiben
  Alle Motorschutzprogramme bleiben erhalten/td>
  Tuning nur innerhalb der Belastungsgrenzen des Motors
  Einfacher Selbsteinbau ohne Spezialwerkzeug in ca. 10 Minuten
  Einfach, schnell und zu 100% rückrüstbar



Sollten Sie Fragen rund um unsere Produkte haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen

+49(0)2642 999 111

Zum Ortstarif - Mobilfunk evtl. abweichend

Meine Chipbox konfigurieren

Versand innerhalb 24 Stunden Kostenloser Versand innerhalb 24 Stunden
30 Tage Rückgaberecht 30 Tage Rückgaberecht
Speed-Buster Service